Häufige Fragen - Regeln

# 1 Spielidee

Gespielt wir auf einem Basketballfeld mit einem Handball der Größe 2.
Es gibt keine Tore oder Körbe sondern zwei Netzgestelle oder Frames, eine Art schräg gestelltes Trampolin.
Der Ball darf den Boden nie berühren.
Nach jedem Wurf auf das Frame oder nach einem Fehler wechselt der Ballbesitz die Mannschaft.
Um einen Punkt zu erzielen muss ein Spieler den Ball so auf das Frame werfen, dass er außerhalb eines drei Meter-Halbkreises auf den Boden fällt, weil ihn die gegnerische Mannschaft nicht fangen konnte.
Eine Mannschaft hat maximal drei Pässe zur Verfügung und muss dann den Ball in eines der beiden Frames werfen.
Der Ball darf nicht länger als drei Sekunden in der Hand gehalten werden.
Ein Spieler darf nur drei Bodenkontakte mit dem Ball machen.
Der drei Meter-Halbkreis darf mit Ball nicht betreten werden.
Die verteidigende Mannschaft darf die Pässe und Aktionen des Gegners in keiner Weise behindern, sondern muss sich auf den Rückprall des Balls vorbereiten, um ihn zu fangen, bevor dieser den Boden berührt.
Es gibt kein eigenes Frame, der Ball darf also in beide Richtungen gespielt werden.


# 2 Ein Punkt wird erzielt, wenn...

... der Ball nach dem Wurf aus dem Frame den Boden berührt,

... der Ball den Gegenspieler berührt und dann den Boden berührt,

... der Ball aus dem Frame den Gegenspieler unterhalb der Gürtellinie berührt.


# 3 Ein Punkt für die gegnerische Mannschaft wird vergeben, wenn...

... der Ball das Frame nicht trifft,

... der Ball aus dem Frame das Spielfeld verlässt,

... der Ball aus dem Frame den drei Meter-Halbkreises nicht verlässt,

... der Ball aus dem Frame den werfenden Spieler berührt.


# 4 Andere Fehler

Alle anderen Fehler führen zu einem Wechsel im Ballbesitz